Feedback
Miniaturbild ATmini

Vorgedehnte Stretchfolie macht sich bezahlt

Mit dem Fixieren von Kartons oder anderer Einzelteile auf einer Palette ist ein bisschen wie mit dem Coachen einer Sportmannschaft: Je stärker die einzelnen Beteiligten zusammenhalten, desto besser die Gesamtperformance. Ihre Aufgabe als „Trainer“ ist es, jeden Einzelnen auf der für ihn optimalen Position einzusetzen (siehe Blog zum Thema „Optimale Palettenbeladung“ – https://verpackungsnews.rajapack.at/alles-paletti) und dann dafür zu sorgen, dass die Einzelteile zum Team zusammenwachsen, also den Zusammenhalt herzustellen.

Palettenladung mit Stretchfolie geschützt

Palettenladung mit Stretchfolie geschützt

Im Verpackungsfall  ist die Stretchfolie dafür eine der einfachsten und effektivsten Lösungen. Sie schützt vor Staub und Feuchtigkeit, bietet  Schutz auch für unregelmäßige und scharfkantige Ladungen und hält Ihre Palette in Form. Und das funktioniert so:

Die Folie, auf Rollen oder Spulen geliefert, wird beim Abwickeln gedehnt. Dabei verhält sie sich elastisch und möchte, ähnlich einem gespannten Gummiband, wieder in ihre Ausgangsspannung zurück. Die Kraft, die dabei entwickelt wird, nennt man Rückspannkraft ( = die Folie möchte sich längs zusammenziehen) beziehungsweise Verjüngung ( = die Folie möchte sich in der Breite zusammenziehen und wird somit wieder schmaler).

Klar: Je stärker die Folie gedehnt wurde (manche halten eine Dehnung von bis zu 250% aus!) desto stärker ist die Rückspannkraft und umso höher  auch die Stabilität der Palette. Und hier zeigt sich der klare Vorteil von maschinell vorgedehnter Stretchfolie: Da hier die maximale Dehnung erreicht wird (also immer deutlich mehr als Sie, bei allem Ziehen und Zerren, von Hand erreichen werden…) und die vorgedehnte Folie in der Breite konstant bleibt, also die Verjüngung minimal ist, umspannen Sie mit weniger Folie die gleiche Oberfläche und sparen somit Material und Kosten.

Das Beste ist: Sie erreichen dieses optimale Ergebnis mit minimalem Zeit- und Kraftaufwand! Und das ist ja wirklich immer gut, ob nun beim Verpacken oder beim Sport!

Bunte Stretchfolie:
Schutz und Kennzeichnung gleichermaßen
Rückspannkraft und Verjüngung Nicht vorgedehnte Folie: Hoher Kraftaufwand und deutlich sichtbare Verjüngung Vorgedehnte Stretchfolie: Geringer Kraftaufwand – optimales Ergebnis!