Feedback
Post-it Haftnotizblöcke

Eine Erfindung, die haften blieb: Die Geschichte der Post-it

Sie sind so genial und nützlich, dass man sie sich aus dem Büroalltag wirklich nicht mehr wegdenken kann. Die US-Zeitschrift „Fortune“ nennt sie sogar eine der wichtigsten Erfindungen des 20. Jahrhunderts, in einer Reihe mit dem Kühlschrank, der Boeing 707 und der CD!* Das Post-it, so klein es auch sein mag, hat seit seiner Markteinführung in 1974 einen überwältigenden Siegeszug angetreten! Dabei sah es, wie bei vielen großen Erfindungen, anfangs gar nicht danach aus…

1977 wurde die Erfindung in vier Regionen der USA von 3M getestet, mit dem Ergebnis, dass die Haftnotizzettel schlicht von niemandem genutzt wurden. Immer noch schien der Zweck nicht so recht klar zu sein. 3M jedoch glaubte (zum Glück!) an seine Erfindung und startete eine groß angelegte Marketing-Kampagne: Manager der Firma besuchten unzählige Unternehmen und präsentierten direkt vor Ort den Nutzen der Post-it. Jetzt war der Erfolg wirklich nicht mehr aufzuhalten: Bereits vier Jahre nach der offiziellen Markteinführung in 1980 waren die Post-it das bislang erfolgreichste Produkt von 3M!

Und Erfolg finden wir super! Darum gibt es die Klassiker in zahlreichen Varianten auch bei uns! Ob farbige Haftnotizen für mehr Abwechslung und einfaches Kategorisieren, quadratisch-bunt oder die Klassiker im weltbekannten gelb – Ihre Botschaften bleiben garantiert haften!

P.S.: Was mit Post-it-Zetteln noch so alles möglich ist: Beindruckende Anwendungsbeispiele hier: http://paris-blog.frankreich-trip.com/2011/08/23/post-it-krieg-buerofenster-paris/