Feedback
GAINEC30

Der Wellpappschlauch zum Oberflächenschutz

Ein Schlauch ist laut Definition eine flexible Leitung zur Förderung fester, flüssiger und gasförmiger Stoffe; aus topologischer Sicht ein Hohlzylinder. Er kann je nach Verwendungszweck aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. Dabei sind die häufigsten Materialien Kautschuk, Kunststoff, Glasfaser oder Metall.  Bekannt sind uns allen der Duschschlauch, der Gartenschlauch, der Feuerwehrschlauch und das Schlauchboot ;). Ja sogar den Rüssel eines Elefanten könnte man als Schlauch bezeichnen.

Der Wellpappschlauch

Aber kennen Sie auch schon den Wellpappschlauch? Dieser eignet sich nicht um unendlich viel Wasser hindurch zu pusten, aber er bringt vor allem die flexiblen Eigenschaften eines Schlauches mit und eignet sich daher perfekt um unterschiedlich lange, gerade, schmale oder eben gebogene Gegenstände sicher zu verpacken und zu schützen. Neben idealem Oberflächenschutz bietet er auch die Möglichkeit zum Bündeln dünnerer Produkte (wie z.B. Stangen). Er ist wie seine Name schon sagt aus 100% recycelter Wellpappe hergestellt und damit besonders umweltfreundlich. Die Vorrillung der Wellpappe vereinfacht die Handhabung und ermöglicht die individuelle Längenanpassung. Die Anlieferung auf der Rolle spart Platz im Lager. Sie müssen sich nie mehr ärgern, dass der Karton doch zu kurz ist. Den Wellpappschlauch schneiden Sie mit einem Cutter-Messer einfach dort ab wo Ihr Produkt aufhört.  Ob Ski, Boards, Sonnenschirme, Tisch-/ oder Stuhlbeine, Bügelbretter, Stäbe und Rohre, … alles wird vor Stößen gut geschützt.

Auch den Duschschlauch, den Gartenschlauch, den Feuerwehrschlauch, das Schlauchboot können Sie problemlos mit den 50m langen Wellpappschläuchen verpacken. Nur ob der Elefant sich das gefallen lässt, da wäre ich mir nicht sicher.

Passt sich flexibel...

Passt sich flexibel…

der zu schützenden Form an

…der zu schützenden Form an…

…und lässt sich einfach verschließen